Stringenter Investmentprozess und Stiltreue aus Überzeugung

Für unsere Investoren und uns zählt die Fokussierung auf die absolute, positive Rendite – durch gründlich erarbeitete und fundierte Investmententscheidungen.

Eine der wenigen Chancen, um auch unter herausfordernden Bedingungen überdurchschnittlich hohe Renditen zu erzielen, sehen wir im Stockpicking: Wir sind auf der Suche nach unterbewerteten Unternehmen, und damit nach Chancen, die wir durch unseren fundamentalen Ansatz eher erkennen können als der breite Markt.

Dafür betreiben wir unseren Ansatz konsequent und nachvollziehbar. Das gibt unseren Investoren und uns Sicherheit – denn wir kennen die jeweiligen Investments so genau und zuverlässig, dass wir auch in kritischen Marktphasen nicht irritiert sind.

Entscheidend ist aus unserer Sicht die Diskrepanz zwischen dem derzeitigen Marktwert des Unternehmens und seinem nachhaltigen Wert – und nicht, zu welcher Anlage-Kategorie es gehört: Wir investieren unabhängig von Größe, Indizes oder Branchen.

Unser Investmentansatz ist die „Bottom-up“-Fundamentalanalyse.

Bei der Analyse stehen grundsätzlich drei Aspekte im Vordergrund:

  1. Das Geschäftsmodell
  2. Das Management
  3. Die Bewertung

Wir identifizieren die relevanten Werttreiber und setzen für die Unternehmen adäquate Bewertungsmodelle ein. Über unser Netzwerk haben wir Zugang zum Management der Unternehmen – und erhalten so Informationen aus erster Hand. Jährlich führen wir über 250 Unternehmensgespräche.

Die Qualität unserer Analysen erzielen wir durch Sorgfalt und Stringenz – und nicht zuletzt durch die jahrelange Erfahrung in dem, was wir tun. Unsere Fondsmanager Martin Wirth und Raik Hoffmann können auf jeweils über 20 Jahre Praxis in ihrem Bereich zurückblicken.

Klar definiert, konsequent und nachvollziehbar ist auch unser Prozess für den richtigen Verkauf: Wir überprüfen und korrigieren unsere Bewertung ständig.

Wir diversifizieren, bleiben aber fokussiert – wir sind aufgrund unseres Investmentprozesses von den Zielunternehmen überzeugt.

FPM AG – Vorteile für Sie als Investor DNA – ZIELE - ANSATZ

DNA

Fokussierung

Unser Investmentschwerpunkt sind deutsche Aktien, und hier in erster Linie in die Werte kleinerer und mittlerer Unternehmen. Damit haben Sie Zugang zu einem breiten Investmentuniversum, quer über alle Branchen, mit Unternehmen, die in allen Regionen der Welt tätig sind. 

Individualität

Wir setzen konsequent den Investmentstil des Value-Investings um. Wir behalten diesen Ansatz aufgrund der inneren Logik sowie der historischen Überrenditen bei, auch wenn uns einmal der Wind ins Gesicht bläst.

Unabhängigkeit

Wir sind eigentümergeführt, in keine Konzernstruktur eingebunden und agieren unabhängig von Benchmark und Indizes. So können Sie über unsere Fonds unabhängig vom Konsens investieren.

Stiltreue

Wir bleiben unserer Philosophie und unserem Stil treu. Sie kaufen einen Ansatz ein, der sich über Jahrzehnte bewährt hat, basierend auf einer ökonomischen Logik. Überraschungen durch einen Wechsel der Anlagestile werden Sie bei uns nicht erleben.

Unternehmertum

Unsere Vorstände und Mitarbeiter sind selbst in unsere Fonds investiert. Wir sind an deren Erfolg mindestens genauso interessiert wie Sie selbst.

ZIELE

Attraktive Rendite UND attraktives Risiko-Rendite-Profil

Wir streben für jedes Einzelinvestment eine absolute jährliche Rendite von mindestens 10 % an. Dies wären über einem längeren Zeitraum Renditen, die diejenigen vieler anderer Anlagestrategien bei weitem übertreffen. Zugleich weisen Investments, die auf der Basis der Fundamentalanalyse eingegangen wurden, in der Regel ein geringeres Risiko auf: Schließlich weiß man besser, in was man wirklich investiert ist. Man hängt damit auch mental weniger von schwankenden Markttrends und Kursbewegungen ab, die oft nicht die Realität widerspiegeln. 

Langfristige Beteiligungen

Wir beteiligen uns langfristig an Unternehmen, so lange unsere Renditeerwartungen erfüllbar sind. Somit können wir langfristig vom Wachstum und Erträgen profitieren. 

ANSATZ

Value-Investing

Wir sind überzeugt davon, dass sich Value-Investing auch in Zukunft wie in der Vergangenheit auszahlen wird. Der einzige ökonomische Grund ein Investment zu tätigen ist der, eine nachhaltige Rendite zu erzielen. Dazu ist es erforderlich, einen Preis zu bezahlen, der unter dem langfristigen Wert liegt. Kurzfristige Moden, die mit überbewerteten Aktien einhergehen, führen oft genug zu nachhaltigen Verlusten.

Fundamentalanalyse

Bei uns stehen die Unternehmen und ihre Geschäftsmodelle, ihr Management sowie die Bewertung der Unternehmen im Fokus. Deren Entwicklungen sind weit besser einzuschätzen als die von globalen Größen wie Währungen und Zinsen, die sich häufig ändern, schwer prognostizierbar sind und deren Einfluss auf die Unternehmensentwicklung oft überschätzt wird. Sie investieren mit uns in den aus unserer Sicht langfristig am besten berechenbaren und auch dadurch erfolgreichsten Analyseansatz. 

Bewertungskompetenz

Wir kennen die Geschäftsmodelle unserer Investments und deren Werttreiber. Das ist die Basis dafür, den richtigen Bewertungsansatz zu bestimmen und anwenden zu können. 

Konzentration

Wir managen drei Publikumsfonds und zwei Spezialmandate. Wir bewahren den Überblick und können uns so auf das Relevante konzentrieren: Unternehmen zu analysieren und zu bewerten. 

Wissen aus erster Hand

Wir erweitern unsere Kenntnisse über die Unternehmen durch regelmäßige Gespräche mit deren Management, um so nicht nur über die aktuelle Lage, sondern insbesondere über die nachhaltigen Trends informiert zu sein und um unser Wissen zu erweitern. Das ist die Voraussetzung zum Erzielen guter Ergebnisse.

Langfristigkeit

Wir suchen Geschäftsmodelle, die einen langfristigen Erfolg versprechen, an denen wir möglichst nachhaltig partizipieren wollen.

Erfahrung

Unsere beiden Fondsmanager Martin Wirth und Raik Hoffmann verfügen über jeweils mehr als 20 Jahre Erfahrung in deutschen Aktien – und damit über das entscheidende Wissen über Unternehmen, Märkte und Marktsituationen und den jeweils bestmöglichen Umgang damit. Ihr Netzwerk ermöglicht beiden zudem Zugang zu den relevanten Informationsquellen.

Mehrperspektivität

Jeder unserer Fonds wird von einem Lead- und einem Co-Fondsmanager betreut. Durch das Vier-Augen-Prinzip erhalten Sie eine zusätzliche Beurteilung Ihres Investments: Jede Kauf- und Verkaufsentscheidung, die von unseren beiden Fondsmanagern gefällt wird, erfordert einen Konsens, der die Qualität der Entscheidung aufgrund unterschiedlicher Perspektiven erhöht.

Proaktive Transparenz

Wir veröffentlichen monatlich die Portfoliodaten und die Markteinschätzungen unserer Fondsmanager. Unsere Entscheidungen kommunizieren wir transparent und nachvollziehbar für Sie. 

Zugang zum Fondsmanagement

Zudem bieten wir Ihnen direkten Zugang und Kontakt zu Martin Wirth und Raik Hoffmann – auf Veranstaltungen oder im direkten Gespräch.