Häufig gestellte Fragen

Unsere Fondspreise werden in der FAZ, dem Handelsblatt sowie auf der Website der Universal-Investment S.A. und in anderen Online-Medien veröffentlicht.

Sie können FPM Funds bei Ihrer Hausbank, einer Direktbank oder ausgewählten Finanzvermittlern erwerben. Die Fonds werden dann in Ihr Depot übernommen. Fondsanteile der FPM Funds werden auch entsprechend Angebot und Nachfrage an den deutschen Wertpapierbörsen gehandelt.

Erwerben Sie Anteile von FPM Funds über Ihre Haus- bzw. Direktbank, erfolgt die Ausführung je nach Orderzeitpunkt am gleichen oder dem darauf folgenden Bewertungstag.

Bitte wenden Sie sich für Folgezeichnungen an Ihre depotführende Hausbank, Ihre Direktbank oder Ihren Finanzvermittler.

Sie können Ihre FPM Funds Fondsanteile, mit einem entsprechenden Verkaufauftrag an Ihre Hausbank, Direktbank oder Ihren Finanzvermittler, börsentäglich verkaufen.

Der Ausgabeaufschlag der FPM Funds beträgt bis zu 4 %.

Die jährliche Verwaltungspauschale für die Fonds FPM Funds Stockpicker Germany All Cap C und FPM Funds Stockpicker Germany Small/Mid Cap I beträgt bis zu 0,9 % p.a. In der institutionellen Anteilsklasse des FPM Funds Stockpicker Germany All Cap beträgt sie bis zu 0,7 % p.a. und bei den Fonds FPM Funds Stockpicker Germany Small/Mid Cap C und FPM Funds Ladon – European Value bis zu 1,25 % p.a. Diese werden auf das durchschnittliche Fondsvolumen berechnet und dem Fondsvermögen direkt belastet.

Die erfolgsabhängige Vergütung für die Fonds FPM Funds Stockpicker Germany All Cap C und FPM Funds Stockpicker Germany Small/Mid Cap C beträgt bis zu 15 % der Gesamtrendite. Sie wird halbjährlich errechnet und nur dann erhoben, wenn die Fonds einen Wertzuwachs von über 4 % erzielt haben. Nach Abzug einer erfolgsabhängigen Vergütung muss dem Anleger jedoch eine Mindestrendite von 4 % verbleiben. Die Performance Fee kann nur entnommen werden, wenn der Wert der Anteile des Fonds am Ende der Abrechnungsperiode den Höchststand des Wertes der Anteile, der am Ende der fünf vorhergehenden Abrechnungsperioden erzielt wurde (High Water Mark), übersteigt.

Bei der institutionellen Anteilsklasse der FPM Funds Stockpicker Germany All Cap bzw. Small/Mid Cap fallen 15 % p.a. der Outperformance gegenüber dem CDAX bzw. MDAX (38 %), SDAX (38 %) und TecDax (24 %) an. Dabei muss eine Underperformance gegenüber der Benchmark aus den vorhergehenden fünf Abrechnungsperioden wieder aufgeholt werden, bevor eine Performance Fee vereinnahmt werden kann.

Bei dem FPM Funds Ladon – European Value beträgt die erfolgsabhängige Vergütung bis zu 15 % p.a. der Gesamtrendite, sofern der Fonds einen Wertezuwachs von über 6 % erzielt hat. Die Performance Fee kann nur entnommen werden, wenn der Wert der Anteile des Fonds am Ende der Abrechnungsperiode den Höchststand des Wertes der Anteile, der am Ende der fünf vorhergehenden Abrechnungsperioden erzielt wurde (High Water Mark), übersteigt.

Nein, die Rücknahme erfolgt zum Inventarwert.